Eröffnung des WissensWerk

Am 6.Mai 2022 wurde das neue WissensWerk der Recklinghäuser Werkstätten am Standort Recklinghausen Süd feierlich eröffnet.

Es ist vollbracht:  Jutta Hübner, Leiterin des WissensWerks konnte am Freitag den symbolischen Schlüssel von Architekt Jürgen Zils entgegennehmen. Auf dem Gelände an der Alten Grenzstraße in Recklinghausen-Süd ist ein Mehrzweckgebäude entstanden, in dem bis zu 158 Teilnehmende aus dem gesamten Kreis Recklinghausen auf ihren weiteren Berufsweg vorbereitet werden.

„Das WissensWerk steht für eine moderne und offene Bildung“ sagte Geschäftsführerin Christa Stüve beim Festakt zur Eröffnung. Geschäftsfeldleiterin Heike Strototte skizzierte die Geschichte der Einrichtung von der ersten Anlernwerkstatt für Jugendliche in Marl, 1968, die Eröffnung des Standortes Recklinghausen-Süd im Jahr 1976, die Etablierung des Berufsbildungsbereichs im Jahr 2000, bis hin zur heutigen Inklusion als „Mehrgenerationen-Vorhaben“.  „Das Wissenswerk ist Haltung und ganz viel praktisches Tun“, brachte sie das neue Angebot auf den Punkt.

Norbert Lypiak überbrachte die Glückwünsche der Mitarbeitervertretung, Christian Meißner vom Werkstattrat steuerte erste Erfahrungen mit dem neuen Gebäude bei: „Wir haben schon geguckt – besonders gut ist die neue Küche“. Das betrifft sowohl die „Hard-“, als auch die „Software“...

In den neuen, großzügigen Räumlichkeiten werden die Teilnehmenden des Berufsbildungsbereichs  u.a. in Berufsfeldern wie Holzverarbeitung, Garten- und Landschaftsbau, Hauswirtschaft, Bürokommunikation und Textilverarbeitung qualifiziert. Geräumige Gruppenräume und ausreichend Rückzugsorte sorgen für eine angenehme Lernatmosphäre, was Dr. Sebastian Sanders, Sozialdezernent der Stadt Recklinghausen in seinem Grußwort bestätigte: „Ein guter Raum ist wie ein weiterer Pädagoge. So einen Raum haben Sie mit dem WissensWerk geschaffen.“

Mit der Eröffnungsfeier des WissensWerk ging eine zweijährige Bauzeit zu Ende. Fortan haben die Teilnehmenden des beruflichen Bildungsangebotes nun deutlich mehr Platz zur individuellen Entfaltung und zur besseren Vorbereitung auf das Arbeitsleben.

Wir wünschen allen Teilnehmenden und Mitarbeitenden einen guten Start und ganz viel Freude im neuen WissensWerk. 

 

Schlüsselübergabe zur Eröffnung des WissensWerk der Recklinghäuser Werkstätten

v.l.n.r. Dr. Sebastian Sanders, Jutta Hübner, Christa Stüve, Martina Eißing, Dr. Dietmar Kehlbreier, Norbert Lypiak, Heike Strototte, Saskia Karpenstein (Superintendentin im Kirchenkreis RE)

Seitenansicht des neuen WissensWerk Gebäudes der Recklinghäuser Werkstätten
Schlüsselübergabe des Architekten Jürgen Zils an Christa Stüve und Dr. Dietmar Kehlbreier
Schlüsselübergabe an Jutta Hübner, Leiterin des WissensWerk
das neue WissensWerk der Recklinghäuser Werkstätten
Zurück